Taxwerk, der Name ist Programm

Hinter dem Taxwerk steht der Steuerberater – Dipl-Betriebswirt Torsten von Arend und sein Team.

Der Name ist Programm. Zum Gesamtwerk gehört die steuerliche Beratung in allen Bereichen, die betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmern und denen, die es werden wollen. Die Vermögensgestaltungsberatung rundet das Konzept ab.


Die qualifizierte Beratung der Mandanten in allen wirtschaftlichen und steuerrechtlichen Fragen steht bei uns im Vordergrund. Qualität ergibt sich erst dann, wenn alle Belange des Mandanten Berücksichtigung finden. Jedes Mandat ist stets ein besonderer Beratungsauftrag. Jede Lösung muss so kreativ sein, wie der Mandant individuell ist.

Erfolgreiche Beratung benötigt eine erfolgreiche Strategie. Der Mandant entwickelt mit uns seine ganz eigene Erfolgsstrategie zum Erreichen des größtmöglichen persönlichen Erfolgs. Sei es als Unternehmer oder privat.


Wir nehmen uns die Zeit die nötig ist, für eine engagierte und vertrauliche Zusammenarbeit.

Was wir nicht können, machen wir nicht und was nicht geht, dass geht nicht. Moderne Beratung ist keine Wunderkiste.

Soweit der Beratungsansatz über die beruflichen Obliegenheiten hinaus geht, arbeiten wir mit Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern zusammen, welche unseren Qualitätsansprüchen genügen müssen. Wir geben hier nicht nur konkrete Empfehlungen ab, sondern begleiten unsere Mandantschaft bis zum Erreichen der notwendigen Lösung.

Unsere ländliche Lage der Kanzlei, darf nicht über die Qualität und den Ort unserer Mandantschaft hinwegtäuschen. Wir gehören zum Idsteiner Land, die prosperierende Region im Ballungszentrum Rhein-Main.

Wir betreuen mittelständische Kapital- und Personengesellschaften, Einzelunternehmer und Freiberufler aus den unterschiedlichsten Branchen sowie Privatpersonen mit örtlichem Schwerpunkt Rhein-Main-Gebiet, aber auch aus dem ganzen Bundesgebiet und dem europäischen Ausland.

Gute Steuerberatung ist eine Frage von Vertrauen und Qualität der Kanzlei. Unter Wahrung des beruflich verpflichtenden Steuerberatungsgeheimnisses wird unsere Beratung stets diskret, loyal und integer durchgeführt. Die fachliche Qualität der Beratung wahren wir mit der permanenten Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter und einem zeitgemäßen Qualitäts- und Kanzleimangament. Schlußendlich ist die qualifizierte Beratung durch Steuerberatung für den Mandanten zur Vermeidung von Vermögensschäden finanziell abgesichert. Wo gehobelt wird, fallen Späne, wo Menschen am Werk sind, werden Fehler gemacht. Einzig der zugelassene Steuerberater kann die Versicherung seiner Leistung anbieten.

Aktuelles

SARS-CoV-2/ COVID-19

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus und die damit im Zusammenhang stehenden staatlichen Maßnahmen sind mittlerweile auch wir nicht mehr in vollem Umfang arbeitsfähig. Insbesondere die Schließung von Schulen und Kitas hat dazu geführt, dass Mitarbeiter wegen der Kinderbetreuung nicht mehr in die Kanzlei kommen können. Auch wenn wir für alle Mitarbeiter Home-Office-Plätze eingerichtet haben, ist das Arbeiten vielfach nicht gut möglich. Wir haben in unserem täglichen Kanzleibetrieb sehr viele Kontakte zu Menschen. Bislang ist unter unseren Mandanten und Dienstleistern noch keine Infektion mit Corona bekannt. Doch es kann tatsächlich jeden Tag passieren, dass die Kanzlei unter Quarantäne kommt. Da keiner von uns so etwas schon einmal erlebt hat, können wir uns nur an die Vorgaben der Steuerberaterkammer halten. Wir bereiten uns auf eine Notbesetzung der Kanzlei vor. Zum eigenen Schutz und für eine möglichst lange Aufrechterhaltung unseres Kanzleibetriebs möchten wir Sie bitten, auf persönliche Termine bis zur Entspannung der Lage zu verzichten. Für die Abgabe von Unterlagen steht ein Paketpostkasten vor der Kanzleitür zur Verfügung. Für die Abholung der Unterlagen werden wir einen Abholtisch im Eingangsbereich aufstellen. Nach Voranmeldung an der Gegensprechanlage deponieren wir dort die Unterlagen und öffnen danach die Eingangsschleuse zum Kontaktlosen abholen. Ich will hoffen, dass dieser Albtraum schnell ein Ende findet und danke für Ihr Verständnis. Torsten von Arend